Der Kunsthistorische Studierendenkongress versteht sich als Plattform zum Austausch und zur Vernetzung für alle Studierenden der Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft im deutschsprachigen Raum. Ausschließlich von  Studierenden organisiert, findet er jedes Semester an einem anderen Institut statt –  im WiSe 2015 zum ersten Mal am Institut für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf!!

Währen des KSK gibt es Vorträge und Diskussionen von Studierenden zu einem vom Organisationsteam ausgewähltem Überthema. Außerdem besteht das Programm aus weiteren Formaten wie Exkursionen und der ein oder anderen Party. Besonders wichtig ist das hochschulpolitische Plenum, bei dem sich universitätsübergreifend über das Studium der Kunstgeschichte und die einzelnen Institute ausgetauscht wird.

Habt ihr weitere Fragen? Schaut doch mal auf der offiziellen Seite des KSK vorbei oder schreibt uns eine E-Mail!